Ken Follett - Master Storyteller and Best-Selling Author

  • United Kingdom
  • United States
  • France
  • Germany
  • Italy
  • The Netherlands
  • Spain
  • Brazil

DEUTSCH

Herzlich Willkommen!

Ich freue mich, dass Sie meine Website besuchen. Hier finden Sie viel Interessantes und Informatives. Der größte Teil der Seite ist in Englisch, aber einige Informationen über die neuesten auf Deutsch veröffentlichten Bücher sowie meine Biografie haben wir für Sie übersetzt.

Sollten Sie weitere deutsche Informationen über meine Bücher benötigen, besuchen Sie bitte die Website der Verlagsgruppe Lübbe.

  • Hier finden Sie meine deutschsprachige Biografie im Adobe Acrobat
  • Website der Verlagsgruppe Lübbe, bei der meine Bücher in Deutsch erscheinen.
  • Bei Google können Sie sich die englischen Texte online übersetzen lassen.

Kinder der Freiheit

Es ist eine Zeit des Umbruchs, eine Zeit der Finsternis. Aber auch der Hoffnung, die selbst das tiefste Dunkel erfüllt.

Während sich die Lage in Europa gefährlich zuspitzt, versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern: Der Engländer Lloyd Williams wird Zeuge der Machtergreifung Hitlers und entschließt sich gegen den Faschismus zu kämpfen. Die deutsche Adelige Carla von Ulrich ist entsetzt über das Unrecht, das im Namen des Volkes geschieht, und geht in den Widerstand, während die lebenshungrige Amerikanerin Daisy nur vom sozialen Aufstieg träumt – und eine bitterböse Überraschung erlebt!

Liebe und Hass, Anpassung und Widerstand bilden ein schicksalhaftes Geflecht vor dem großen Panorama des Zweiten Weltkriegs, der dramatischen Zeitenwende des zwanzigsten Jahrhunderts.

Bastei Lübbe
Mit Illustrationen von Tina Dreher
Übersetzt von Dietmar Schmidt, Rainer Schumacher
Hardcover, 1.216 Seiten
Ersterscheinung: 16.09.2014
ISBN: 978-3-7857-2510-8


Winter der Welt

Es ist eine Zeit des Umbruchs, eine Zeit der Finsternis. Aber auch der Hoffnung, die selbst das tiefste Dunkel erfüllt.

Während sich die Lage in Europa gefährlich zuspitzt, versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern: Der Engländer Lloyd Williams wird Zeuge der Machtergreifung Hitlers und entschließt sich gegen den Faschismus zu kämpfen. Die deutsche Adelige Carla von Ulrich ist entsetzt über das Unrecht, das im Namen des Volkes geschieht, und geht in den Widerstand, während die lebenshungrige Amerikanerin Daisy nur vom sozialen Aufstieg träumt – und eine bitterböse Überraschung erlebt!

Liebe und Hass, Anpassung und Widerstand bilden ein schicksalhaftes Geflecht vor dem großen Panorama des Zweiten Weltkriegs, der dramatischen Zeitenwende des zwanzigsten Jahrhunderts.

Bastei Lübbe
Hardcover, 1.022 Seiten
ISBN: 978-3-7857-2465-1


Sturz der Titanen

Drei Länder. Drei Familien. Ein Jahrhundert.

Das zwanzigste Jahrhundert ist längst schon Geschichte geworden. Wie in seinen großen histori-schen Romanen entwirft Ken Follett in “Sturz der Titanen” ein gewaltiges Panorama einer ganzen Epoche, deren Dramatik alles Vorangegangene in den Schatten stellt: Europa 1914.

Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die unter den politischen Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen dem Aufstieg der Arbeiterschaft und dem Nieder-gang des Adels. Und zwei Brüder aus Russland, von denen der eine zum Revolutionär wird, während der andere in der Fremde sein Glück sucht. Ihre Schicksale verflechten sich vor dem Hintergrund ei-nes heraufziehenden Sturmes, der die alten Mächte hinwegfegen und die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird.

England. Ethel Williams, Kind einer Bergmannsfamilie aus Wales, ist Dienerin im Haus von Earl Fitz-herbert. Als sie von ihm ein Kind erwartet, wird sie in Schande entlassen. Aber Ethel lässt sich nicht entmutigen und beginnt für die Rechte der Frauen zu kämpfen.

Deutschland. Anders als sein konservativer Vater sehnt sich Walter von Ulrich nach einem demokra-tischen Deutschland. Als Militärattaché in London verliebt er sich Hals über Kopf in die emanzipierte Lady Maud. Am Tag vor der deutschen Kriegserklärung an Russland heiraten sie heimlich. Aber der beginnende Konflikt reißt die Liebenden auseinander.

Russland. Grigori und Lew Peschkow wachsen als Waisen auf. Während der rechtschaffene Grigori zum Revolutionär wird, gelangt sein leichtfertiger Bruder in Amerika zu Reichtum. Doch dann hat Lew keine Wahl, als sich zur Armee zu melden, und kehrt so als Soldat in die Heimat zurück.

1.022 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag und Leseband,
ISBN 978-3-7857-2406-4


Die Tore der Welt

England im Jahre 1327. Es ist der Tag nach Allerheiligen. In der Stadt Kingsbridge trifft sich im Schatten der Kathedrale das Volk. Vier Kinder flüchten vor dem Trubel in den nahe gelegenen Wald. Dort werden sie Zeugen eines Kampfes – und eines tödlichen Geheimnisses.

Merthin, ein Nachfahre von Jack Builder, dem Erbauer der Kathedrale, hat dessen Genie und rebellische Natur geerbt. Sein starker Bruder Ralph strebt den Aufstieg in die Ritterschaft an. Caris, Tochter eines Wollhändlers, hat den Traum, Arzt zu werden. Gwenda, Kind eines Taglöhners, will nur ihrer Liebe folgen. Und da ist noch Godwyn, Caris’ Vetter, ein junger Mönch, der entschlossen ist, Prior von Kingsbridge zu werden. Koste es, was es wolle.

Ehrgeiz und Liebe, Stolz und Rache werden den Weg dieser Menschen bestimmen. Pest und Krieg werden ihnen das Liebste nehmen, was sie besitzen. Glück und Unglück werden sie begleiten Doch sie werden die Hoffnung niemals aufgeben. Und immer wird der Schwur sie verfolgen, den sie an jenem schicksalhaften Tage leisteten.

Buch/ Hardcover/ Festeinband
ISBN13: 978-3-7857-2316-6
ISBN10: 3-7857-2316-4
Übersetzt von: Rainer Schumacher, Dietmar Schmidt


Die Säulen der Erde

Verfilmt wurden schon viele seiner Bücher. Jetzt wurde zum ersten Mal ein Brettspiel nach einem seiner Romane entwickelt, so wie es Ken Follett in seinem großen Roman beschrieben hat und tragen Sie Ihren Teil dazu bei, dass der Traum vom Bau einer Kathedrale in Erfüllung geht.

Ken und Barbara Follett auf der Deutschlandpremiere von Die Säulen der Erdein Berlin

Ken und Barbara Follett auf der Deutschlandpremiere von Die Säulen der Erde in Berlin


Eisfieber

Ein Behälter mit einem tödlichen Virus ist aus einem britischen Forschungslabor verschwunden. An Heiligabend, in einem Schneesturm von ungeahnten Ausmaßen, führen die Wege mehrerer Menschen zu einem Landhaus in der schottischen Einöde. Sie alle verbindet ein besonderes Interesse an diesem gefährlichen Projekt.

  • Für Toni Gallo, die junge Sicherheitschefin von Oxenford Medical, geht es um ihren Job.
  • Stanley Oxenford, der Besitzer der Firma, hat seine ganze Hoffnung – und sein ganzes Vermögen – auf das Heilmittel gesetzt, das sein Labor entwickeln soll.
  • Miranda und Olga, seine erwachsenen Töchter, möchten vor allem ein Stück vom großen Kuchen abhaben, wenn das Medikament ein Erfolg wird.
  • Carl Osborne, ein gerissener Fernsehreporter wittert die Story seines Lebens, auch wenn er die Fakten dafür ein bisschen zurechtbiegen muss.
  • Frank Hackett, Tonis Exfreund, der zur örtlichen Polizei gehört, will den Fall nutzen, um Toni eins auszuwischen.
  • Nigel, Elton und Daisy, ein Trio von Dieben, sind wild entschlossen, das Virus zu ihrem unbekannten Auftraggeber zu bringen.
  • Und zwischen allen steckt Kit, Stanley Oxenford missratener Sohn, der seine Spielschulden begleichen muss und dafür bereit ist, Kopf und Kragen zu riskieren…

Eisfieber ist ein erschreckender Thriller, weil der Roman zeigt, dass selbst bei Laboratorien mit der höchsten Sicherheitsstufe niemand völlig sicher ist vor einer möglichen biochemischen Verseuchung. Toni ist eine unabhängige Frau mit einem starken Willen, die ihr Leben auf Spiel setzt, um zu verhindern, dass das Virus freigesetzt wird. Eine starke Frau, ein starkes Thema!

Übersetzt von: Till R. Lohmeyer, Christel Rost


Mitternachtsfalken

Wir schreiben das Jahr 1941. Hermia Mount, eine junge Engländerin, ist als Tochter eines Diplomaten in Skandinavien aufgewachsen. Aufgrund ihrer Sprachkenntnisse wurde ihr die Leitung der Auslandsgruppe Dänemark im MI-5 übertragen. Dennoch ist ihre Position in dem von Männern dominierten Geheimdienst nicht einfach.

Von einem ihrer Mittelsmänner in Dänemark erfährt sie von “Freya”, einem Geheimprojekt der deutschen Armee. Doch wie wichtig ist diese Information? Großbritannien ist im Krieg mit Deutschland, und die britischen Bomber haben die Aufgabe, die deutschen Truppen von der Ostfront abzulenken. Aber ihre Verluste sind hoch, viel zu hoch. Ist das deutsche Geheimprojekt vielleicht dafür verantwortlich? Um dies herauszufinden, kehrt Hermine gegen alle Bedenken ihrer Vorgesetzten nach Dänemark zurück.

Gleichzeitig entdeckt Harald Olufsen, ein 18-jähriger Oberschüler im besetzten Dänemark, auf einer vorgelagerten Nordsee-Insel per Zufall eine getarnte Radarstation der Deutschen. Er fertigt eine Zeichnung davon an, die er einem Freund seines Bruders Arne gibt. Poul Kirke arbeitet als Fluglehrer bei der dänischen Luftwaffe, die durch die Besatzer kaltgestellt wurde. Als er die Zeichnung von Harald sieht, begreift er sofort ihre Brisanz. Doch bevor er sie weitergeben kann, kommt er – angeblich bei einem Übungsflug – ums Leben.

Tod oder Unfall? Harald weiß es nicht. Aber er ist entschlossen, dort weiterzumachen, wo Poul aufgehört hat. Er sucht in Kopenhagen den Kontakt zu einer Widerstandsgruppe von jungen Leuten, die sich selbst “Mitternachtsfalken” nennen. Inzwischen hat die Polizei jedoch begonnen, das Netzwerk der Widerstandskämpfer aufzurollen. Es scheint, dass der Gegner Hermine, die auf der Suche nach der Zeichnung ist, immer einen Schritt voraus ist – mit tödlichen Folgen für die Mitternachtsfalken.

ISBN 3-7857-2124-2
Erscheinungsdatum: 29.08.2003
Buch/Hardcover/Festeinband
Lübbe Belletristik

Christel Rost (Übersetzer)
Till R. Lohmeyer (Übersetzer)


Die Leopardin

Frankreich im Mai 1944. Felicity Clairet, genannt Flick, mit dem Codenamen “Die Leopardin”, ist eine junge Frau im Rang eines Majors des britischen Geheimdienstes. Als ein Überfall von Widerstandskämpfern auf ein Château fehlschlägt, in dem sich eine wichtige deutsche Telefonzentrale befindet, hat Flick eine wahnwitzige Idee. Denn sie hat festgestellt, dass die einzigen Fremden, die ins Innere des Gebäudes vorgelassen werden, die Frauen der französischen Putzkolonne sind.

Es ist ein tollkühner Plan: ein Team zu rekrutieren, das nur aus Frauen besteht, die bereit und imstande sind, bei dem Unternehmen mitzumachen, und sich gemeinsam durch das besetzte Gebiet zum Ziel durchzuschlagen. Für die Durchführung bleiben Flick nur zehn Tage Zeit. Darum kann sie nicht wählerisch sein. Unter ihren Kampfgefährtinnen sind eine verurteilte Mörderin, eine schießwütige Aristokratin, eine pathologische Lügnerin, eine Geldschrankknackerin aus Soho und sogar ein Transvestit. Alle haben ihre eigenen Gründe, sich an dem riskanten Einsatz zu beteiligen, und nicht alle haben dasselbe Ziel im Auge wie Flick.

Während die Agentin versucht, mit ihrem bunt gemischten Haufen zu dem Château vorzudringen, ist ihr Gegenspieler, Major Dieter Franck, Mitglied des Stabes von General Rommel, ihr bereits auf der Spur. Franck, ein Meister der psychologischen Kriegsführung, ist davon überzeugt, dass Flick noch nicht aufgegeben hat. Und er hat einen wichtigen Verbündeten wider Willen: Michel, Felicitys untreuen französischen Ehemann.

ISBN 3-404-15132-1
Erscheinungsdatum: 20.04.2004
Buch/Taschenbuch/broschiert
Lübbe Belletristik

oder

ISBN 3-7857-2090-4
Erscheinungsdatum: 20.08.2002
Hardcover
Lübbe Belletristik

Christel Rost (Übersetzer)
Till R. Lohmeyer (Übersetzer)